Wir über unsZieleRit. GewaltPresseArchivSitemapDSGVO

Renate Rennebach Stiftung

für Opfer ritueller Gewalt

 

Kindesmissbrauch gehört zu den großen Tabuthemen unserer Gesellschaft.
Rituelle Gewalt an Kindern bei der Produktion von Kinderfoltervideos, in destruktiven Kulten und satanistischen Zirkeln ist eine besonders schrecklich Form der Kindesmisshandlung. Sie ist brutal, grausam und übersteigt unsere normale Vorstellungskraft.

 

Rituelle Gewalt – was bedeutet das?

Rituelle Gewalt ist vielschichtige Folter im Rahmen eines Glaubenssystems, mit dem langjährige Gewaltausübung gerechtfertigt wird. Sie wird in Kulten wie Kinder Gottes, Colonia Dignidad und anderen praktiziert.
Massives Leid kann die Opfer an die Täter binden – ähnlich wie beim Stockholm-Syndrom, welches manche Geiseln entwickeln, die ihre Entführer verteidigen und sich mit ihnen solidarisieren. Mehr lesen


Mehr erfahren Sie in unserem Flyer oder direkt hier auf unserer Website, z.B.:
Die Ziele der Stiftung   Förderkriterien


 

Schauen Sie nicht weg        Schauen Sie hin       Schauen Sie genau hin

http://www.renate-rennebach-stiftung.de/downloads/rennebach-flyer2016.jpg.pdf

Zum Vergrößern bitte klicken


Und geben Sie uns Ihre Unterstützung!

Blindtext

 



Hier geht's zu unserer Datenschutzerklärung:


Allgemein